Electronic Arts: „Enttäuschendes“ SWTOR

Jörg Joppich is the founder and editor from Gamestip.de.
He is also the developer for this Site and Custom About Author.

Facebook Twitter Google+ Skype 

Quelle: Electronic Arts: "Enttäuschendes" SWTOR mit Free-to-Play-Modus – Golem.de.

Wie Golem berichtet: "Enttäuschendes" SWTOR mit Free-to-Play-Modus

Leider sind die Unkenrufe im Forum nicht ganz falsch gewesen, wie man nun von zahlreichen Plattformen, bzw Quartalzaheln von Electronic Arts sehen kann. Bioware hat da keine gute Arbeit geleistet. Wie in anderem Beitrag schon dargestellt und definiert, wird das Spiel ab Herbst auch den Free 2 Play Bereich betreten.

Wie kam es dazu?

Leider sehe ich das ebenso wie viele meiner Mitspieler auf der SWToR Community Seite:

– Inhalte sind nur teilweise oder "anders" intiplimentiert

– Es fehlen Dinge, die man als ehemaliger SWG Spieler doch schmerzlich vermisst

– Der Flair von StarWars ist hier schwer aufrecht zu erhalten

– Nach meiner Ansicht viele Designfehler des Spieles, die die Athmosphäre kaputt machen

– Die Grafik und Models der Items wirken immer noch zu sehr mittelalterlich nach der Engine Vorlage.

 

Doch dem Negativen absehend, ist das Spiel mit viel Potential ausgestattet. Es macht viel Spass die zahlreichen Daylies zu machen, man kann immer zusammen etwas unternehmen, und selbst ich habe nun eine Instanz betreten, die ich vorher nicht gemacht habe.

Hoffen wir das Bioware seine Versprechen einlöst, und seinem Spiel den nötigen Auftrieb verpasst.

Noch macht es mir viel Spass!

 

ChatClick here to chat!+

WPMessenger

[ + ]